Musikunterricht für jedes Alter und jede Begabung:
  

Singtherapie und Atemtraining

“Singen ist tönender Atmen, ist tönender Geist, ist Schwingung. Unser ganzer Körper ist Schwingung. Stress und seelische Probleme verändern die Schwingung in uns und haben unmittelbaren Einfluss auf unseren Atem”… “Singen verlängert den Prozess des Ausatmens und verhilft uns so zu einem gleichmäßigen, strömenden Ausatmen, das muskuläre Anspannungen und Verkrampfungen sanft auflösen kann. Durch das Singen trainieren wir unser Atmung, sodass die Atemmuskulatur und das Lungengewebe elastisch bleiben. Die Zelle werden besser mit Sauerstoff versorgt, alle Organe in der Bauchregion werden durch das Trainieren des Zwerchfells stimuliert und massiert. Zudem kann die vertiefte Ausatmung beim Singen dabei helfen, zu entgiften und zu entschlacken”

So erklärt die Musik- und Tanztherapeutin Waltraud Seuß die positiven Wirkungen der Singtherapie am besten in den Artikel  “Singen streichelt die Seele” der Zeitschrift greenLIFESTYLE. Jedoch sind immer mehrere die Wissenschaftliche Studien, die belegen all die Gesundheitsförderungen des Singens:

Anfangend mit physiologische Benefizen wie die Senkung von Cortisol, die Steigerung von Melatonin und Oxitocin, die Verstärkung des Immunsystem, bis sogar die Verbesserung der Atmungsbedingungen von Asthma und Lungenkrankheiten.  dazu zählt auch der positive Einfluß auf psychosoziale Faktoren wie Stimmungsbesserung, Angstreduktion und  Motivationsteigerung als Gesundheitsvorteile des Singens.

Es gibt zahlreiche Fälle von Menschen die Stottern aber mühelos singen können, denn beim Singen aktivieren sie andere Gehirnnetze, die motorische und psychologische Schwierigkeiten zu überwinden helfen. Außerdem gibt es Hinweise, dass regelmäßiges Singen die Schläfrigkeit, das Schnarchen und sogar manche Apnoea Symptome reduzieren kann.

Das Spiel mit der Stimme durch ausgewählte Übungen mit Tonen und Klänge, in Zusammenhang mit Atemübungen wirken heilsam auf dem Körper um Muskelkraft, Koordination und Leistungsfähigkeit aufzubauen. Das Atem mit der Stimme zu verbinden, und die rhythmische Übungen stärken die für die Atmung verwendeten Muskeln, und vergrößern die Kontrolle und Atmungskapazität.  Das alles spiegelt sich wieder in die heilsame Wirkung auf Geist und Seele, denn Singen verbindet dich mit dir selbst und macht dich Glücklich!
Einzelbehandlung nach VereinbarungVoranmeldung erforderlich

 

Sing dich Glücklich! mit Leandro Lafont


Singen und sich dabei entspannen! den Alltag kurz hinter sich lassen, um sich selbst wahrzunehmen.

Es erwarten dich 90 Minuten bestehend aus entspannenden Atmungsübungen aus Diziplinen wie Yoga und Qi Gong, sowie Körperwahrnehmungs- und Singübungen in Bewegung. Dazu ein schönes und inspirierendes Repertoire, um Deine Stimme zum Einsatz zu bringen.

Montags 17:45 bis 19:15 Uhr (je nach Anfrage weitere Termine Möglich)

Voranmeldung erforderlich / Schnupperstunde möglich.